Was ist was: Indianer

Inhalt

In dem Buch Indianer aus der Was ist was-Reihe gibt der Autor Dr. Signe Seiler einen vielfältigen Einblick in das Leben der Indianer. Unter anderem erzählt er über die unterschiedlichen Indianerstämme und ihren Alltag. Die Kinder erfahren einiges über den Glauben der Rothäute und ihre Geschichte, zu der auch die Vertreibung durch die Europäer gehört. Das Buch berichtet des Weiteren, wie die Indianer heute leben und woher dieses Wort überhaupt kommt. Auch Fragen, warum die Friedenspfeife geraucht wird und was dieser Rauch überhaupt bedeutet, werden hier umfassend beantwortet. Die Kinder lernen in dem Buch ebenfalls die verschiedenen Symbole aus der Zeichensprache der Indianer kennen.

Mein Statement

Das im November 2002 erschienene Sachbuch ist aus meiner Sicht sowohl für Kinder ab ca. fünf Jahren als auch für Erwachsene gleichermaßen interessant. Es berichtet über zahlreiche Fakten, die uns als Europäern eher unbekannt sind. Viele wissen beispielsweise nicht, dass allein in Nordamerika früher bis mehrere hundert Stämme lebten oder dass manche Indianerstämme durchaus in Häusern wohnten. Das Buch korrigiert das Bild der Indianer, das viele von uns durch die klassischen Westernfilme haben. Die gut verständlichen Textpassagen werden durch zahlreiche farbenfrohe Bilder mit Untertiteln unterbrochen. Diese Herangehensweise ermöglicht auch jüngeren Lesern, sich in das sehr umfangreiche Thema hineinzudenken und vieles daraus mitzunehmen. Mein Fazit: Ein sehr empfehlenswertes Sachbuch für alle, die sich für die Ureinwohner Nordamerikas interessieren und sich näher mit ihnen auseinandersetzen möchten.
Vorheriger Artikel Kinderbücher Nächster Artikel



Bestellung

Was ist was: Indianer

Signe Seiler

Band 042
Gebundene Ausgabe: 24 Seiten
1. Auflage (29. September 2010)
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 5 - 7 Jahre
ISBN: 978-3788619527

» Bestellung bei Amazon.de



Nach oben



Nach oben Seite drucken