Ausflugsziel Augsburger Dom

Augsburger Dom Bayern
Adresse:
Frauentorstraße 1
86152 Augsburg

Web: bistum-augsburg.de/Pfarreien/Hlgst.-Herz-Jesu_Augsburg-Dom/Der-Dom

Region: Bayern / Schwaben

Ort: Augsburg

Kategorien: Bildung, Freizeit, Schlechtes Wetter

Altersgruppen:
Bis 3 Jahre
4 bis 6 Jahre
7 bis 10 Jahre
Älter als 10 Jahre

Vorheriges Ausflugsziel Ausflugsziele für Kinder in Bayern Nächstes Ausflugsziel

Ein Tipp von Eberhard P.:

Familien können zum Beispiel anhand einer Führung den historischen Augsburger Dom erkunden. Angeboten werden die Rundgänge im Rahmen des kirchenpädagogischen Angebotes auch speziell für Kinder und Jugendliche. Junge Besucher unternehmen hierbei eine spannende Reise durch die bewegte Geschichte des Bauwerks, von der karolingischen und ottonischen Epoche über die Gotik bis hin zur Gegenwart. Auch die Bedeutung des Gotteshauses für den Glauben wird in der Führung erläutert. Des Weiteren gibt es in dem Gotteshaus viele interessante Gegenstände, die darauf warten, entdeckt zu werden.

Sehr sehenswert ist auch die Römische Grabungsstätte St. Johannes, die Teil des Augsburger Domplatzes ist. Vermutungen zufolge handelt es sich bei dieser um die Überreste eines Händlerhauses oder einer Herberge. An den Fundamenten lässt sich des Weiteren erkennen, dass das frühere Gebäude einen markanten Eingangshof besaß. Die Grabungsstätte ist frei zugänglich und kann jederzeit besichtigt werden. Unmittelbar neben dem Dom befindet sich auch die sogenannte Römermauer. Errichtet wurde diese mit einer Betonüberdachung ausgestatteten und auf schlanken Stahlstützen stehenden Backsteinbau im Jahr 1954. Eingelassen in die Mauer sind einige Nachbildungen römischer Funde, deren Originale im Römischen Museum in Augsburg bestaunt werden können.

Infos zum Augsburger Dom: Das Bauwerk gilt als eine der meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Seine Ursprünge reichen bis ins 8. Jahrhundert zurück. Einige Überreste eines Vorgängerbauwerks aus dieser Zeit fand man bei Ausgrabungen in der Krypta und im Mittelschiff. Das Fundament der heutigen Anlage entstand ab 995. 1331 wurde mit der Erweiterung des romanischen Domes durch Errichtung doppelter Seitenschiffe sowie der Einwölbung des Mittelschiffs mit Kreuzrippengewölben begonnen. Des Weiteren legte man ab 1356 der Grundstein für den beeindruckenden Ostchor, dessen Fertigstellung 1431 erfolgte.

Weitere Um- und Ausbauten der Kirche erfolgten im Laufe seiner Geschichte. Die letzte grundlegende Sanierung des Inneren fand von 1983 bis 1984 statt. Im Zuge der an der Nordturmspitze durchgeführten Reparaturarbeiten im Mai 2018 wurde die Turmkugel abgenommen und geöffnet. Hierbei entdeckte man Schriftstücke aus den Jahren 1598, 1848 und 1952. Diese waren seinerzeit bei den Bauarbeiten in der Turmkugel hinterlassen worden.

Weitere Fotos zum Ausflugsziel:

Augsburger DomAugsburger Dom




Landkarte

Weitere Ausflugsziele in der Region

Ausflugsziel vorschlagen

Kennen Sie ein schönes Ausflugsziel für Familien? Dann lassen Sie andere daran teilhaben und empfehlen Sie es weiter, damit sich noch viele Kinder darauf freuen können!

» Ausflugsziel eintragen