Ausflugsziel Ruhr Museum in Essen

Ruhr Museum in Essen Nordrhein-Westfalen
Adresse:
Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen

Web: www.ruhrmuseum.de

Region: Nordrhein-Westfalen / Ruhrgebiet

Ort: Essen

Kategorien: Bildung, Freizeit, Unterhaltung, Schlechtes Wetter

Altersgruppen:

Bis 3 Jahre
4 bis 6 Jahre
7 bis 10 Jahre
Älter als 10 Jahre

Vorheriges Ausflugsziel Ausflugsziele für Kinder in Nordrhein-Westfalen Nächstes Ausflugsziel

Ein Tipp von Michael Feldmann:

Das Ruhr Museum ist sich in der früheren Kohlenwäsche der Zeche Zollverein in Essen untergebracht. Eingeweiht wurde es im Jahr der Kulturhauptstadt RUHR.2010. Auf insgesamt drei Etagen erhalten kleine und große Besucher vielseitige Informationen über die Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebiets. Hierbei werden die zeitlichen Epochen Gegenwart, Gedächtnis und Geschichte auf eindrucksvolle Weise dargestellt. Im Gegensatz zu vielen anderen Museen begeben sich Kinder und Eltern auf einen Reise von der Gegenwart in die Vergangenheit. Trotzdem endet der Rundgang in der heutigen Zeit. Das Ruhr Museum hält zudem umfangreiche Sammlungen aus den Kategorien Geschichte, Geologie, Archäologie und Fotografie bereit. Mittlerweile gilt die Ausstellung als eine populärsten Sehenswürdigkeiten in der Region.

Im Ruhr Museum wartet auch ein eigens auf die jüngsten Besucher zugeschnittenes Angebot. Zu diesem gehört beispielsweise die Rätsel-Reise Ruhr Museum. Auf dieser unvergesslichen Tour lösen Kinder und Eltern gemeinsam interessante Aufgaben. Neben tollen Dingen zum Anfassen gibt es hier auch Forscherhandbücher, die mit nach Hause genommen werden können. Sehr empfehlenswert ist des Weiteren die Führung "Ton, Steine, Scherben". Hier erwartet kleine und große Besucher Archäologie zum Anfassen, angefangen von der Steinzeit bis zu den Römern. Kinder lernen unter anderem einen Faustkeil und seine Verwendung in vergangenen Zeiten kennen. Auch erfahren sie, wie sich ein römischer Schlüssel anfühlt. Spannend wird es des Weiteren bei der Führung "Wachs, Tinte, Siegel". Hier lernen junge Besucher das Schreiben wie im Mittelalter kennen. Auch erfahren sie, was in dieser Epoche geschrieben wurde und wer überhaupt schreiben konnte.

Kinder sollten sich zudem die Mitmach-Führung "Kindheit und Alltag" nicht entgehen lassen. Hier warten zahlreiche Fotografien zu diesem Thema aus den 1920er Jahren. Die Aufnahmen entstanden damals im Ruhrgebiet. Dieses Angebot richtet sich an Kinder ab acht Jahren und deren Großeltern.


Landkarte

Nach oben Seite drucken